Montag, September 14, 2015

Eire

Ja, man hätte sich denken können, dass ein vorbestelltes taxi pünktlich kommt, dass die ba-app mit dem mobilen boardingpass funktioniert, dass einchecken für den anschlussflug kein problem ist, dass man sich powersupply fürs notebook von den irischen kollegen leihen kann.

Man hätte auch dran denken können, dass border force nicht so klingt, als ob die für spässle zu haben wären und dass "you tell me, you are holding my boarding pass in your hands" nicht die korrekte antwort auf "departure time and flight number?" Ist.

Man hätte sich auch drauf einstellen können, dass die iren auf der falschen strassenseite fahren und sich beim abholenden auto nicht grad auf den fahrersitz setzen. Und vielleicht bekomme ich beim falschrum i  den kreisverkehrfahren morgen auch keinen herzkasperl mehr

Immerhin hat mich mein bürokollege gebrieft, das "black and white pudding" nix mit schoko und vanille ist.

Kommentare:

Claudias rosige Zeiten hat gesagt…

Ach, herrlich !!!!
Die Frau Brüllen halt.........;-))))

Komm gesund wieder, liebe Grüße, Claudi

Rena hat gesagt…

"Eigentlich" wäre das schon möglich, dann wäre es aber kein Erlebnis von Frau Brüllen

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Am aufregensten stelle ich mir das Fahren im Kreisverkehr "falsch herum" vor ....
ich wünsch Dir eine gute Zeit
Elisabeth

Ini hat gesagt…

Och, da waren Sie fast bei mir daheim und keiner hat was gesagt. 😊