Freitag, August 07, 2015

Wieder komplett

Wir haben heute am Bahnhof zwei dreckige, nicht direkt wohlriechende, aber sehr glückliche Kinder (und zwei prall mit mehr dreckigem, wohlriechenden Inhalt gefüllte Treckingrucksäcke) in Empfang genommen.
Sie haben unzählige Mückenstiche, Little L. zwei, Little Q. einen Wespenstich, Schrammen und Blessuren, die sie sich bei Tag- und Nachtübungen geholt haben, sie haben nämlich Herkules geholfen, in den Olymp zu kommen. Dazu mussten mit Ares Schwerter geschmiedet werden, mit Hades in der Nacht um verlorene Seelen gekämpft werden, der Nemeische Löwe besiegt werden, all das. Ausserdem wurde am Lagerfeuer gesungen, Wachspapier zum Feuer machen produziert, Anhänger für die Uniform gebastelt, abgewaschen und geputzt (Little L. war not amused, dass Little Q. wegen "An unserem Tag waren wir in der Badi" um den WC-Putzdienst herumgekommen ist), sie sind ungefähr 10 cm gewachsen. Jeder.
Little L. hatte zwar schon mit Heimweh zu kämpfen: "Zum ersten Mal wollte ich an der zweiten Zugstation wieder heim. Aber Q. hat gesagt, es hätte noch gar nicht richtig angefangen und dann gings wieder.",  besonders jedes Mal beim Abwaschen (okay, ich habe mir ja auch geschworen, nie mehr in Ferienhäuser ohne Spülmaschine), weil er da in einer anderen Gruppe als Q. war. Ausserdem fand er es nur mittelwitzig nach einer Stunde Schlaf wieder geweckt zu werden und ins Feld geschickt zu werden, aber hey: man lernt ja auch zwischenmenschlich bei den Pfadfindern. Also die Leiter zB mit dem übermüdeten L.

Beide haben jetzt die Jungwolfprüfung bestanden, Little L. ist zwar überzeugt, dass er nicht mehr ins Lager fahren will, nur noch in kurze, aber das werden wir ja dann sehen, wenn es soweit ist.
Little Q. würde ja nächstes Jahr sogar zwei Wochen fahren, weil er ja ab Januar von den Wölfli zu den Pfadis wechselt und ist sich da auch noch unsicher, aber hey: sie sind wieder da. In einem Stück.

Kommentare:

IO hat gesagt…

Ich mal gespannt, was wir morgen einsammeln werde - ich habe diese Woche nämlich erfahren, dass Silencias Zeltlager gar keine Toiletten (also nur Dixi-Klos - was die Frage auf wirft, ob man dann keinen Klo-Dienst hat) und keine Duschen hat.

Frau Brüllen hat gesagt…

@io: oh, wenn sie zelten, müssen sie als erstes eine Latrine graben ;-). Diesmal waren sie ja in einem Haus. Geduscht wurde aber nur am Schwimmbadtag.

IO hat gesagt…

ich erinnere mich noch an die Schweizer Pfadi-Latrinen aus meiner Kindheit, hätte aber fast gewettet, dass es das heute nicht mehr gibt ;-)

Myriam Beck hat gesagt…

Unsre Maus ist auch bei den Pfadis. Am Freitag kam sie nach Hause, total glücklich, strahlend und wieder ein klein wenig in ihrer Persönlichkeit gewachsen.
Thema bei uns waren Wikinger.

Bin immernoch am Sachen aus den Taschen packen.......was man da für Sachen findet...*grusel*

Immerhin hat sie wohl all ihre mitgegebenen Unterhosen getragen.....das war bei der Kurzfahrt das letzte mal nicht der Fall "oh, ich wußte gar nicht wo du die hingetan hast Mama. Ich hab einfach die anbehalten!" uahhhhh......