Mittwoch, Juli 01, 2015

Einmal schütteln und weiter

Auf der positiven Seite von heute:

  • ich bin bei der Angiographie nicht verblutet. (Im Gegenteil, irgendwie habe ich auch aufs Dormicum verzichtet, und hatte sozusagen Deluxe-Einblicke in mein Nierenbecken und es war wirklich spannend)
  • Es hat nicht mal weh getan (jetzt, mit ein paar Stunden Abstand habe ich v.a.Rücken, weil ich fünf Stunden mit strammem Druckverband auf der Leiste auf dem Rücken liegen musste und mein rechtes Bein nicht anwinkeln, ausserdem fühlt sich meine rechte Seite so an, als ob jemand mit einem Draht in meiner Niere rumgestochert hätte, muhahahaha).
  • Es wurde nix superschlimmes gefunden.

Auf der negativen Seite:
  • Es wurde überhaupt nix gefunden, ergo auch nichts repariert. Und ja, das ist so doof, dass ich meinem Grundsatz "Nie vor Ärzten heulen" nicht treu bleiben konnte (nur so ein bisschen. Danke an die Schwester, die mir wortlos die Kleenexbox in die Hand gedrückt hat), weil: waaaaaaah! Ich dachte: heute wird repariert und gut isses!

Nun denn. Montag gibt es jetzt ein MRI und da findet man dann hoffentlich das, was die Ärzte bei der Spiegelung letzte Woche gesehen haben. Und dann wird das hoffentlich irgendwie repariert.

(Es gibt doch diesen Spruch, dass man bei Hufgetrappel erst mal an Pferde und nicht gleich an Zebras denken soll? Ich denke, wir haben Pferde, Esel, Zebras, Okapis und Giraffen durch. Go for the unicorn oder so.)

Kommentare:

Evi hat gesagt…

Ach Mensch, das ist doch wirklich doof. Aber Montag ist dannbestimmt alles gut. Und das Heulen, das war ne Nachwirkung von der Narkose. Sonst wär das nicht passiert.
LG Evi

kaltmamsell hat gesagt…

Oh, Scheiße.

Sabine Meinigkeiten hat gesagt…

Shit. Sorry. Seufz.

drachenmaedchen hat gesagt…

Aber der Humor ist noch da, das ist gut zu lesen. Ich drücke ganz feste die Daumen für Montag und eine Auflösung des Mysteriums.
Und sollte es wirklich ein Einhorn werden, dann berichten Sie, ob es das Einhorn-Lied von neulich singt, ja? ;-)

Liebe Grüße vom drachenmaedchen

Sunni Schmidt hat gesagt…

Liebe, tapfere Frau Brüllen, nix mit unicorn. Es wird gar nichts sein, eventuell ein Eichkatzerl..., das da um die Ecke gehuscht ist. Und nun passen Sie auf sich auf.Richtig.Daumen sind ganz fest gedrückt, vielleicht ist`s auch nur `ne Haselmaus, ganz sicher!Und trappeln tut die auch nicht! Sunni

Sigrid hat gesagt…

Ach Mist! Die negative Seite ist wirklich nicht schön.
Schade, dass von dem Spruch aus "House of God" weder Pferde noch Esel noch Zebras bei Dir zutreffen.
Ich drücke für Montag die Daumen.

Katharina hat gesagt…

:-( das aber gar nicht schön. Ich fühle und leide mit Ihnen. Hatte auch gehofft wird repariert und gut is. Geht ja jetzt schon ne Weile.
Aber toll dass Sie immer noch was positives finden. Und das dann auch an erster Stelle erwähnen. Ich glaube ich könnte das nicht.
Auf jeden Fall alles alles Gute und dass bald Ruhe im Karton (in der Niere) is ;-)
Katinka

Claudias rosige Zeiten hat gesagt…

So ein Shit aber auch !
Also, um mal deutlich zu werden !
Alles Gute für Montag !
Herzliche Grüße