Freitag, April 24, 2015

Kilometergeld

Heute ist ein ein bisschen irrer Tag...
Start durch Aufwachen vor dem Wecker um 5:25h, Aufstehen, Wäscheaufhängen, Trocknerausräumen, fertigmachen, zur Arbeit fahren. Diese Woche habe ich mal als Testlauf für den neuen Job getestet, wie sich 40 Stunden/Woche mit einem freien Freitagnachmittag vertragen. Fazit: Super. Ich hätte auch nicht bis Freitag mittag bleiben müssen, wenn es nur um die 40 Stunden gegangen wäre und Abendarbeit war auch nicht dabei. Das sollte also laufen.
Den Arbeitsvormittag habe ich damit zugebracht, all das unangenehme und komplizierte, was irgendwie die Woche über liegen geblieben ist (ich habe die Woche meinen Kollegen und meinen Chef gleichzeitig vertreten und bin froh, dass das nicht mehr der Normalzustand ist), zu erledigen, d.h. ich bin ganz viel gelaufen. Im Betrieb auf und ab, vom Büro zur Qualität, von der Qualität in den "Säure-und Pufferraum", von dort ins Labor, vom Labor wieder in die Qualität, in den Betrieb, ins Büro, lauflauflauflauf. Leider ist immer mal wieder Exbereich und ich kann mein Smartphone nicht mitnehmen, sonst hätte ich nicht nur die 40 Stunden, sondern auch die 10000 Schritte auf dem Schrittzähler vor Mittag voll gehabt.
Um halb 12 ging es vom Büro in die Tiefgarage, dann heim in die nächste Tiefgarage, von dort mit Sack und Pack zum Kindergarten, Little L.s Kindergartenfotos abholen und die Unterstützung für das Jugendfestbasteln zu klären, mit Little L. wieder heim, das im Backofen terminierte Essen aus dem Ofen fischen, Little Q. in Empfang nehmen, draussen Tisch decken, mit den Kindern essen, Küche aufräumen, dann mit Little L. und Q. auf den Trottinettes zur Schule fahren, sich von den Kindern das Sekretariat zeigen lassen, dort einen wichtigen Brief abgeben. Auf dem Rückweg haben Little L. und ich dann schnell in den lokalen Geschäften überprüft, ob es die richtigen Bionicles dort gibt. Gab es nicht, also sind wir wieder heim, ich bin auf den Crosstrainer gesprungen und habe nochmal eine gute halbe Stunde abgestrampelt, geduscht, Little L. und sein Unihockeyzeug ins Auto geworfen, Little Q. vor der Schule abgepasst und (auf Kinderwunsch, eben wegen der Bionicles und noch gefundenem Taschengeld) ins nächste Städtchen auf der anderen Seite der Grenze gefahren. Die Kinder haben endlich die richtigen Bionicles gefunden, ich habe Waschmittel, Batterien & Prosecco (was sagt uns diese Zusammenstellung?) gekauft, wir sind noch eine Runde zum Lottomann, weil mein Vater dem Hübschen Mittelformatfilme dorthin geschickt hat, dann durch den Zollstau wieder zurück.
Die Kinder haben auf der Terrasse die Bionicles zusammengebaut, ich habe die trockene Wäsche abgehängt und zusammengelegt, die neuesten Schwimmabzeichen auf die neuen Badehosen genäht, dann Little L. mit dem Trottinette zum Unihockeytraining in der Schulturnhalle begleitet, auf dem Rückweg noch was in der Apotheke geholt, die vorher noch Mittagspause hatte, dann bin ich wieder heim, habe die Badetaschen für die Schwimmkurse morgen gepackt, alles fürs Angrillen parat gemacht. Gleich wird Little Q. seinen kleinen Bruder vom Training abholen, die Jungs grillen dann und ich muss zum Pfadielternabend und der Generalversammlung, weil ich jetzt ja Elternrat bin. Und irgendwann, wenn das dann heute rum ist, dann ist der gekaufte Prosecco kalt und ich werde ins Sofa fallen, nicht mehr aufstehen und mit Aperol Spritz und dem Hübschen die frisch auf Netflix zu schauende vierte Staffel "Sons of Anarchy" anfangen.


Nicht zu lang, weil morgen ist Quartierputztag, dann Schwimmen und dann Pfadiübung.

Kommentare:

sabigleinchen hat gesagt…

Ehm, dafür hätte ich drei Tage gebraucht. Aber ok, wir kennen das ja nicht anders von dir :).
Viel Energie für Pfadielternabend und Putzaktion und ein schönes Wochenende

Ilona hat gesagt…

Seien Sie ehrlich, sie haben sich geclont! WOW! Super!
Liebe Grüße aus dem Solling....Ilona

Claudia Schnitz hat gesagt…

Krass. Jetzt fühlt sich unser Tag ganz entspannt an.
LG

Roxanne R hat gesagt…

huhu,
na da hattest du aber einen gut gefüllten Tag!
Ich musste erstmal die Suchmaschine befragen was Trottinette sind *hihi* und dann sowas unspektakuläres...^^

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

Das was da ist hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Das was da ist hat gesagt…

Wow ich bin ja schon erschlagen beim Lesen angesichts Ihrer Energie und Organisationstalents und dann noch immer gute Laune, oder ?