Mittwoch, März 11, 2015

Kurze zwischenfrage

Würde irgendjemand hier, der keine blöde arschkrampe ist, die meine kinder oder mich beleidigen will, die möglichkeit vermissen, anonym zu kommentieren? (Ich glaube, mehr als eine mailadresse bräuchte es nicht für unanonym, oder?)

Kommentare:

Irene hat gesagt…

So lange ich mich nicht registrieren muss, finde ich es okay.

sabigleinchen hat gesagt…

Nee, würde ich nicht.

Anonym hat gesagt…

Ich kommentiere selten, würde mich aber dann 'zur Not' auch anmelden, wenn ich es denn doch mal tue :)

Lieben Gruss aus Berlin
K.

LiebesBinchen hat gesagt…

Nein, ganz im Gegenteil. Meinen Segen hätten Sie.
Liebe Grüße,
Bine

Kirsten hat gesagt…

Da ich nicht anonym bin, hilft es Dir nicht, wenn ich Nein sage, oder?! ;)

Novemberregen hat gesagt…

Man braucht nur einen Namen, URL ist optional, nach Mailadresse wurde ich jetzt nicht gefragt.

Ruth hat gesagt…

Hier ist mein Kommentar. Ne, anonym brauch ich nicht.

Britta B. hat gesagt…

Liebe Frau Brüllen, ich bin so eine "ohne alles" und kann wunderbar kommentieren, daher von mir aus "go" ;-). Bitte Ihren Ärger über das Bloghobby so klein wie möglich halten. Heute möchte ich Dankeschön sagen für all Ihre wunderbaren Beiträge!

Graugrüngelb hat gesagt…

Mir würde es nicht fehlen, mein eigenes Blog ist auch so eingestellt, dass man Namen und Mailadresse angeben muss.

Bei Blogspot reicht sogar der Name, man braucht nicht mal 'ne Mailadresse.

Tanja hat gesagt…

Aus der Erfahrung heraus - auch die Pflichtvorgabe "Mailadresse" schützt nicht wirklich vor denen, die sich im Internet groß fühlen und Dinge von sich geben, die sie im realen Leben vermutlich niemals sagen würden. Denn das Feld Mailadresse akzeptiert alles was die Form einer Mailadresse hat, egal wie erfunden das ist.

In dem Fall hilft nur Kommentare weiter moderieren und alles, was nicht ins Schema passt ungelesen löschen ohne sich davon angesprochen zu fühlen. Dickes Fell wächst langsam, aber es wächst.

Herzliche Grüße

Tanja

Mrs. Bittersweet hat gesagt…

Hallo, Frau Brüllen,
Ihr Blog, Ihre Regeln.

Machen Sie das, was nötig ist, um den Spaß am Bloggen nicht zu verlieren!
LG von einer eher stillen aber sehr treuen Leserin

Isa

Sigrid hat gesagt…

Ich würde es nicht vermissen.

Malcesine hat gesagt…

DU bist der Bestimmer. Ich kann es total verstehen!

daudlmaus hat gesagt…

Wer braucht anonyme Kommentare? Wenn man was sagen will, kann man auch dazu stehen.

PharMama hat gesagt…

Dein Blog, Deine Regeln. Allerdings: wer nur eine mailadresse angeben muss, kann auch irgendeine mailadresse angeben (auch nichtexistierende oder von jemand anderem). Trotzdem hilft das. Etwas.

Unknown hat gesagt…

arschkrampe :) hahahha geil...

Christine hat gesagt…

Natürlich nich. Hoffen wir, dass es hilft.