Sonntag, Februar 01, 2015

Kontrastprogramm

Ach ja. Der Tag gestern hat.... Kraft gekostet. Und so ist es fast schon super (natürlich nicht, ich weiss, dass man mit dieser Diagnose nicht scherzen darf), dass der Hübsche an tödlichem Männerschnupfen leidet.

Männerschnupfen - MyVideo Schweiz
weil da ist klar: trotz super Schnee gehen wir heute nicht Skifahren (ich gabs zu, ich war ein wenig am Überlegen, weil klar: kein Sport bei Infekt, aber das  kam ja immerhin gestern raus: der Infekt ist weg), sondern machen uns einen ganz gemütlichen Tag.
Gemütlich heisst: die Kinder stehen pünklich um 8:00h auf, Little Q. schnappt sich den Kindle und liest (im Moment: Percy Jackson, Teil 5), Little L. spielt Lego oder hört eine Drei ???-CD und der Hübsche und ich schlafen richtig aus.
Nach Frühstück um 11:00h mit gestern abend gebackenem Toast und Spiegelei schauen wir "Die Sendung mit der Maus", danach mache ich den Kuchen für den Sonntagskaffee (ich konnte heute keine Mehrheit für "Mama, ernsthaft? Bananen, Speck und Ahornsirup? Kein Wunder, ist Elvis Presley tot!" gewinnen, für den Batzlguglhupf fehlt mir nicht nur Powidl, sondern jeglicher zwetschgenartiger Ersatz, den werde ich nächste Woche machen, mit Mohnfülle statt Nuss, ich war schon bei meinem Opa früher immer "Team Mohnstrudel" statt "Team Nussstrudel", also gibt es den Schwedischen Mandelkuchen aus dem Zuckerzimtundliebe-Backbuch. Übrigens: wer hat denn das dazugehörige Plätzchenbuch von meinem Wunschzettel runtergekauft und selber behalten????), die Kinder spielen Legonintendominecraft, der Hübsche inhaliert brav, dann verzieht er sich auch an den Computer. Ich nähe für Little L. einen kuscheligen Fleecepulli aus den gut abgehangenen Resten von diesem immer noch heissgeliebten Pulli, mein erstes Stricktuch ist gespannt und getrocknet, da muss ich noch die Fäden vernähen, und als Nachmittagsprogramm (draussen schneit es, aber bei +2°C ist das ja eher eine ungemütliche Angelegenheit) werden wir alle vier auf Netflix die Avengers anschauen. Mit Kaffee, Mandelkuchen, Chips und Radieschen.

Und heute abend darf die neu von Punkten bezahlte Fritteuse zeigen, ob sie nicht nur handgeschnitzte Pommes (die waren superst, sogar der Hübsche, der da sehr auf industrielle Standards steht, war begeistert), sondern auch Corn Dogs kann.

Kommentare:

Zauselchen hat gesagt…

Sagen Sie mal Frau Brüllen, finde ich Sie auch bei Ravelry? Dann könnte ich dort direkt mal gucken, woraus Sie diesen schicken Pamuya gestrickt haben...

Frau Brüllen hat gesagt…

@Zauselchen: nein, auf Ravelry finden Sie mich nicht. Aber ich schreib noch extra zu dem Tuch!

Daniela hat gesagt…

Schön geworden, das Tuch. Aber ich sg mal: Vorsicht beim Spannen auf dem Sofa, falls es irgendwo sichtbar steht, denn manchmal hinterlassen trocknende Strickstücke Farbflecke. Raten Sie, woher ich's weiß...

Irene hat gesagt…

Corn Dogs - wieder was gelernt. Sieht lecker aus.
Das Tuch sieht super aus. Und euer Sonntagsprogramm liest sich wunderbar entschleunigt.
Ich wünsche vor allem allen Kranken gute Besserung.

Claudia hat gesagt…

Hat das Kind schon Helden des Olymp gelesen? Wenn nicht kann es mein Kind nur wärmstens empfehlen :-)