Dienstag, November 25, 2014

Down Memory Lane

Ein von @prozac74 gepostetes Foto am
Als ich am Samstagabend für Little Ls Sonntagmorgenbeschäftigung den CD-Schrank nach Hörspielen jenseits von "Die Teufelskicker" durchsuchte, fiel mir der Soundtrack zur ersten Staffel (oder war es die zweite?) von "Grey's Anatomy" in die Hände.

 Den habe ich vor Jahren von "Düne Sieben" als Dankeschön für ich weiss gar nicht mehr was bekommen.
Abgesehen davon, dass ich beim Gedanken an diese Frau sowieso regelmässig einene Kloss im Hals bekomme, musste ich auch an vergangene Bloggerzeiten denken, damals,

  • als wir bei Frau Mutti auf dem virtuellen Sofa zusammen GA geschaut haben (also ich nicht, weil die Schweizer ja immer eher dran waren mit senden)
  • als Frau Antonmann die "Haare wie Meredith" hatte,
  • als Frau Ami über ihr Chaos mit Namen und Ausweisen und ihre Postwegbringschwäche schrieb,
  • als Larissa noch dauerhaft schlaflos war,
  • als Lise und ich uns gegenseitig an "Haare färben" auf die ToDo-Liste für vor Weihnachten schreiben erinnerten,
  • als die Engel durch Bloggistan reisten, Stilke ein minifuzziklaanes Video mit ihnen drehte, Jette den Hackengel knetete
  • als die Wandertasse jahrelang durch die Bloggerlande reiste,

ach ja.

Ist das wirklich schon SIEBEN Jahre und mehr her?

Naja, und als ich dann gestern die CD im Auto laufen liess und DAS Lied kam, das wie die Faust aufs Auge zu meiner aktuellen Situation bei der Arbeit und überhaupt passt, tja, da war der grosse Hach-Moment dann perfekt.


Kommentare:

IO hat gesagt…

Those were the days my friend ;-)

(Mir hat am Wochenende ein frisch gebackener Vater vorgeheult, dass seine 8 Wochen alte Tochter letzte Woche dreimal NICHT durchgeschlafen habe und er dann gemerkt hätte, wie unglaublich fies das sei, wenn man nachts mehrmals geweckt werde und wie fertig er gewesen sei - ich fand mich ganz toll, weil ich ihm nicht das auf dem Tisch liegende Messer in die Rippen gerammt habe, sondern nur mit äußerst bestimmter Stimme gemeint habe, dass ich jetzt seit 10 Jahren kein Nacht durchgeschlafen hätte - kam dann auch nix mehr)

(jedes Mal wenn ich mich die Fußnägel lackiere muss ich schlucken)

Frische Brise hat gesagt…

Anonym hat gesagt…

Oh ja, Frau Ami und Frau Antonmann, die vermisse ich sehr...

Selphie

Anonym hat gesagt…

Hach, das waren noch Zeiten. Und ich hab dank dir wieder in meinem schlafenden Blog gelesen. Und Freitag muss ich dringend nachfärben. Welche Farbe kannst du empfehlen?? Liebe Grüße lise

Sunni Schmidt hat gesagt…

Das waren Zeiten...Ich vermisse Frau Düne Sieben sehr, so sehr...Ihren Mut, ihre Kraft, ihren Willen und den Kampfgeist, bis zum bitteren Ende!Hat jemand gehört, wie es der Familie geht? Liebe Grüße, Sunni

Anonym hat gesagt…

Danke für das Lied, kommt gerade zur rechten Zeit!
Claudia

Anonym hat gesagt…

War vielleicht ein franzoesischer Vater? Mir wurde erst kuerzlich wieder erklaert, dass die 4 Monate conge parental dazu da seien, den Kindern Rhytmus und durchschlafen beizubringen...
Wie hast Du den jahrelangen Schlafmangel kompensiert? Ich bin mued ich muss was essen, geht ja auch nicht ueber Jahre?
Lieben Gruss Rina
Ps: Wahnsinn, wie lang ich Eure blogs schon lese!

Frau Brüllen hat gesagt…

@Lise: wir sind nicht aus dem Rhythmus gekommen, ich muss auch dringend wieder. Aktuell nehme ich hellgoldblond von olia, trauere aber immer noch unserem Orchideen- oder sogar dem Perlblond mit dem rosatürkis-Schimmer nach...

stadtfrau hat gesagt…

hach, ich kann mich auch an alles erinnern! :) war schon schön, damals... mir haben diese virtuellen freundschaften/bekanntschaften einige male sehr geholfen. gleich werd ich wehmütig ;)

Kerstin hat gesagt…

Hach! <3

(Und ich kann zumindest erzählen, dass es der Frau Ami und der Frau Antonmann ganz vorzüglich geht und dass die Engel zusammen mit einem Foto vom jetteschen Hackengel auf dem antonmannschen Gästeklo stehen.:))

jule hat gesagt…

schöne erinnerungen! <3

(und ich kann berichten, dass frau ami trotz weiterbestehendem fröhlichen chaos sehr zufrieden und glücklich ist.)