Dienstag, November 18, 2014

Auftragsarbeit

Vorab kurz:
Wow, Sie sind echt grossartig, ich habe gestern abend spät dann noch meine Spamordner mal aufgeräumt und da hatten sich auch sämtliche automatisch generierten Mails der Kinderkrebsstiftung angesammelt.  Ich sage auch an Little Q.s Stelle: Danke, von Herzen! (Und das Angebot steht: wem ich Spendenquittung und /oder Herz schicken soll, der möge sich bitte melden)

So, jetzt aber:

Ich bin ja manchmal unsicher, über wie viele und wie lange überhaupt sich Little Q.s und L.s Freunde über Geburtstagsshirts freuen. Wenn ich weiss, dass ich im Jahr vorher schon eins genäht habe, frage ich eigentlich immer (oder lasse fragen) nach expliziten Wünschen, und wenn das dann "Lego Chima" oder ein "???-Buch" ist, dann muss ich da auch nix nähen.
Manchmal aber steht schon auf der Einladung ein Wunsch und wenn der heisst "Ein schönes-T-Shirt, das deine Mama selbergenäht hat", tja, dann ist alles klar ;-).

Mitte Dezember ist Little Q. also auf einen neunten Geburtstag in einem Basler Kinderthteater eingeladen, deswgen dachte ich "Ach, das ist ja fast Weihnachten", da passt mal ein Sternen stoff udn Mymakis neue Stickdatei bei Kunterbuntdesign.
Genäht habe ich meine momentanen Mädchen-Lieblingsschnitt von Kibadoo, nämlich Sveja, diesmal in der Faulpelzvariante mit offenkantig aufgenähten Ärmelpatches statt eingenähten, aber geht auch, finde ich.



 Es gäbe noch mehr Kugeln mit Rentier-, Nikolaus- und so Gesichtern, aber irgendwie war ich grad am Wühlen in meiner Jersey-Reste-Kiste und da kam ein Fitzelchen nach dem nächsten vor, was als Christbaumkugel doch ganz nett aussieht:

Die Stickdatei gibt es ab morgen dann bei Sonja im neugestalteten Shop.

1 Kommentar:

Roxanne R hat gesagt…

huhu!
Mein erster Gedanke war: Wenn wir Familie Brüllen zu allen Geburtstagen einladen, gibts schöne neue Kleidung *hihi*

Aber seitdem ich wieder eine Nähma habe, macht sich hier ein ähnliches Phänomen breit...(seit 2 Wochen ist die Nähma erst da)
Ich hab also ein Kleid fürs Tochterkind genäht- sie weigert sich Hosen zu tragen und irgendwann gibts keine Alltagstauglichen gescheiten Kleider mehr in der Größe passend fürs Kind... also genäht und was passiert?
Sohnemann fragt gleich: uuuuund iiiiiiiiiiich? (dazu folgt gleich die präzise Bestellung von ihm) ich feuerwehrautoman ^^ (ich arbeite noch am design, aber der Wunsch wird umgesetzt.

So, nun trifft doch Tochterkind sich mit ihren Freundinnen und was folgt?
Bestellungswünsche der Freundinnen mit genausten Farbvorstellungen ^^

SCHÖN, WENN DIE GENÄHTEN WERKE SO GUT ANKOMMEN! Und das ist ja auch bei dir so, wenn schon expliziet in der Einladung ein Shirt gewünscht wird :)

Liebe Grüße