Montag, Juni 30, 2014

Smelly Cat


Letztens habe ich mir dieses Schmuckset (naja, diese zusammenpassenden Ohrringe, Halskette und Ring) bei Esprit bestellt, sei es als Belohnung für die viele Extraarbeit, die ich in den letzten Monaten geleistet habe, oder als Ersatz für meine verlegte (ich hoffe, nicht verlorene) bisherige Standardhalskette, oder weil man mit den kurzen Haaren jetzt meine Ohren richtig sieht und da auch mla grössere Ohrringe hinpassen oder halt einfach so, weil ich die Idee mit den Federn ganz grossartig finde.
Also: niegelnagelneu, ich mag den Schmuck wirklich sehr gerne.
Ganz habe ich mich an das Gebamsel allerdings noch nicht gewöhnt, beim mit zittigen Armen nach dem Duschen nach dem Shredden bürsten bin ich ordentlich mit der Uhr am Ohrring hängen geblieben. Ich habe also mit zittrigen Fingern (s. Satz vorher) den Verschluss geöffnet, um sozusagen zu schauen, ob das Ohr noch dran ist und dachte noch so: "Wäre jetzt ja richtig blöd, wenn die Feder abrutschen und in den Abfluss vom Waschbecken fallen würde." In dem Moment (zittrig und so) macht es auch schon klink und die Feder klemmt unter den Abflussverstopfdingens, das nicht ganz zu war.
Und ich denke mir so: "Pass da mal bloss auf beim Rausfummeln, nicht dass dir das DIng reinrutscht."
Sie ahnen, wie es weitergeht, oder? Klinkklonk, die Feder rutscht rein und fällt auf so ein schmales Ding im Abfluss, noch in Reichweite für meine Overlockeinfädelpinzette.
Ich denke also: "Sei mal bloss vorsichtig, nicht dass das Ding dann noch runterrutscht, dann steckt es im grusligen Siphon".
Genau. Zitter, zitter, Klinklonk, Siphon.
Ich habe dann (zitter, zitter) auf die in letzter Zeit entwickelten Siphonabschraubeskills des Mannes gesetzt und noch gedacht: "Jetzt darf bloss kein Kind das Wasser andrehen, bevor wir alles wieder zugeschraubt haben" und Gottseidank ist das auch nicht passiert.
Der Siphon ist jetzt auch mal wieder sauber, die Feder hängt wieder (das Ohr war übrigens noch ganz) und Little L. fragte högscht interessiert: "Mami, welcher Ohrring war das nochmal, der gestern so supergruslig gestunken hat?" (ich habe ihn richtig, richtig gut gewaschen!)

1 Kommentar:

Roxanne R hat gesagt…

schon unheimlich, dass manche Gedanken dann so auch passieren- und dann noch so unglücklich!

Zum Glück hat dein Mann Siphonkentnisse und konnte den Ohrring retten!

Übrigens sehen die Schmuckstücke wirklich sehr sehr toll aus!

Und als Tip für die Zukunft:
Ohrringe beim duschen raus, dann Haare machen und erst wenn alles fertig ist, die Ohrringe reinmachen- das verhindert zwar kein runterfallen, aber das schmerzhafte hängenbleiben :)

Und was gibts als Tip für kleine Kinder, die an Ohrringen ziehen? ^^

Liebe Grüße