Freitag, März 14, 2014

Mein Miez-inspirierter Tag

Heute hatte ich einen eigentlich freien Freitag, uneigentlich ist der Chef im Urlaub (auch gestern schon), also bin ich mal wieder Vertretungschef und wie so oft auch schon im letzten Jahr kommen dann immer die Probleme und Problemchen zum Vorschein. So habe ich heute und gestern nacht auch schon viel aus dem Homeoffice in den Betrieb telefoniert, mittags parallel Pfannkuchen gemacht und Master Batch Records approved, Einmaleins abgehört und Complaints geschrieben, aber eigentlich habe ich heute den ganzen Tag an Mama Miez gedacht.

Morgens im dm nämlich, da wollte ich erst mal trotz selbst auferlegtem Duschgelkaufverbot (da war mal so was mit einem Body-Shop-Verkauf bei limango, der etwas ausser Kontrolle geraten ist.... und dann die limited Edition von diesem wunderbaren Zimt- und dem Mangoduschgel und soviel kann nicht mal ich duschen) das gestern von ihr auf Instagram so angepriesene Lemonade-Duschgel kaufen. Was soll ich sagen? Morgens um neun im lokalen dm: alle anderen Mamamiez-Lemminge waren schon da und so war das (und nur das) Lemonade-Duschgel ausverkauft. grmpf.

Stattdessen habe ich (neben Klopapier, Spülmaschinensalz, Color-Waschmittel, Knisterbad und Katzenstreu) mir einen knalligen Lippenstift geleistet, als Vorbild hatte ich den im Kopf, den die Miez auf so vielen ihrer #DailyMiez-Bilder trägt. Dazu muss man sagen: Lippenstift und ich, das ist so eine Sache. Augenmakeuptechnisch, da kenne ich keine Schmerzen, da bin ich mittlerweile sehr professionell ausgestattet und unterwegs (ich liebe meine Naked-Palette und meine Pony-Hütchen-Lidschatten. Heute kam da übrigens das Februartöpfchen meines Lidschattenabos: ein Traum!), ich finde, durch meine auffällige Brille kann ich da ruhig auch ordentlich reinlangen, das Brillengestell schluckt viel. Bei Lippenstift hingegen... ich weiss nicht. Ich habe einige, greife allerdings immer zu denselben Farben, die eben recht unauffällig sind, entweder ein leichter rosa Schimmer, ein hellrosa oder bräunliches Gloss, nur nix abgefahrenes, weil .... warum eigentlich? Ich glaube, ich will nicht angemalt aussehen, obwohl ich es bei anderen grossartig finde, wenn sie ihre Lippen betonen. Und nachdem ich den Miezschen Lippenstift jetzt über die Wochen hinweg begutachten konnte und echt toll finde, und ausserdem mag ich meine Lippen (und meine grosse Klappe ;-), habe ich also mit Little L.s Hilfe im dm dann einen Lippenstift ausgesucht, der zwar schon auch passt, aber mal ein bisschen mehr knallt. Voila:




Ich mag ihn und werde jetzt das ganze Wochenende üben, ihn mit Würde und Fassung zu tragen, so dass ich mich auch am Montag traue, ihn in meiner Männerenklave zu tragen (da, wo man schon der bunte Hund ist, wenn man mal Nagellack, egal, welche Farbe, trägt. Türkis, mintgrün und glitzerorange haben für den meisten Gesprächsstoff gesorgt).

Zu Mittag hatte Little L. sich übrigens Pfannkuchen gewünscht und weil ich vergessen hatte, für mich Lauch zu kaufen, den ich mir immer als Pfannkuchenfüllung mache, weil ich süss nicht so mag, habe ich mir stattdessen eine fertige Sushibox mitgenommen und auch da wieder an MamaMiez gedacht.

So war das heute.

Kommentare:

Madame Duddendahl hat gesagt…

Sehr schick Frau Brüllen, steht Ihnen immens gut, der Lippenstift !!

Grüße
Madame Duddendahl

Mina hat gesagt…

lidschattenabo???

LG Mina

Frau Brüllen hat gesagt…

@Mina: Link anschauen ;-)
@Madame Duddendahl: danke!