Montag, Januar 27, 2014

Heute mal symbolisch

weil ich echt müde und erschöpft bin heute (ja, ein Wochenende voller Alpträume fordert seinen Tribut, gerade dann, weil heute dann die ca 5%-Chance für das Alptraumszenario eben nicht eingetreten ist und mir sozusagen der Adrenalirausch fehlt, der all das Üben im Traum gerechtfertigt hätte), gibt es heute ein Symbolbild:


Dieses harmlos aussehende zuckersüsse Kleidchen, was die nächste Freundin von Little L., bei der er zum Geburtstag eingeladen ist, bekommen wird, hat mir den letzten Nerv geraubt. Und zwar nicht, weil es so kompliziert ist, es haben sich sozusagen die einfachsten Arbeitsschritte als trickreicher und schwieriger herausgestellt, als sie eigentlich gedacht waren.
Allein die erst falsch angenähte Kaputze ist ein perfektes Beispiel dafür wie "Das haben wir schon immer so gemacht, das muss so gehen" und Routine ganz schnell in die Hose gehen können. Dann technische Fehler, in dem Fall Unterfadensalat, und der ungleich grössere Aufwand, wenn man was erst hinmurksen will und dann doch einsieht, dass das so nix wird und man dann den ersten Murks UND den Drübermurks entfernen muss, bevor man das ganze richtig angehen kann.
Dann das "Ich will das jetzt v.a. fertig haben, egal wie" vs. "Wenn da mein Name draufsteht, muss es auch gut sein", und all solche Sachen.
Und ja, ich bin vermutlich neben müde und noch müder ein bisschen schissrig, weil sich letzte Woche gezeigt hat, dass sich mein Jobprofil für die nächsten beiden Jahre ordentlich ändern wird, einerseits mit sehr viel mehr "Visibility", wie man so schön sagt, andererseits auch viel schwammiger und viel exponierter und mit extrem viel Erwartung in mich und einem echt komplizierten Umfeld. Und damit ich morgen wieder das allzeit optimistische Strahlegesicht sein kann, dass alle mit ins Boot lacht und strahlt, (wobei ich heute gelernt habe: Schiffe und Boote nehmen wir nicht mehr als Symbol. Gipfelstürmen auch nicht. Was dann, man weiss es noch nicht), müssen Sie heute hier meine kritische, müde Kryptik ertragen.

Kommentare:

streckenweise hat gesagt…

Statt Schiffen/ Booten und Gipfel in Zukunft Fußball? Wurde zumindest in meinem Arbeitsumfeld immer gern genommen. Ich war schon Bayern München und habe als Amateurmanschaft bei der Weltmeisterschaft mitgespielt...
(Ich befürchte, das waren jetzt eher Beispiele dafür, wie sehr solche Vergleiche in die Hose gehen können)

Erzangie hat gesagt…

Wegen der Symbole:

http://www.neuland.com/DE/dialogwerkzeuge-jc4rdwszaiw/bikablo-1-6s5uy80465f.html

und ansonsten: hört sich sehr spannend an, Ihre Kryptik. Und mit der Ihnen eigenen Power wird das schon, da bin ich ganz sicher!

von Gelika hat gesagt…

Das Kleidchen ist wirklich Zucker! Ich kommentiere sehr selten, Ihr Abspann zum Thema Symbole ist aber eine zu steile Vorlage und daher wird hier platziert, dass diese mich an DIE legändere Personalertagung meines geschätzten Ex-AG erinnert, bei dem uns der CEO mit den Worten motivierte: "Wären Sie (HR) ein Flugzeug, würde ich meine nächste Reise lieber zu Fuß antreten". Ist deutlich, besonders wenn die Branche des Unternehmens bekannt ist.... Sometimes you win, sometimes you learn...
Mitgutemschlafgefüllte Nächte und wertvolle Tage gewünscht von Gelika

Anonym hat gesagt…

Oh, ist das schön!
Wenn ich eine Tochter hätte, würde ich sofort bei dir bestellen.

Sonja hat gesagt…

Das Kleid ist ja süß :-) würdest Du mir das Sm verraten?
Lieben Gruß Sonja

Frau Brüllen hat gesagt…

Danke. Das ist amelie von farbenmix mit zwirbelkaputze