Freitag, November 22, 2013

Happy Winteranfang.

Mir geht es ja wie Frau Mutti. Ich liebeliebeliebe Schnee. Und so bin ich gestern voll der Glückshormone durch die kalte, nasse Dunkelheit Richtung Kinderkrippe gelaufen und habe auf dem Hinweg allein, auf dem Rückweg mit den Kindern mit der Zunge Schneeflocken gefangen.



Überhaupt bin ich mittlerweile wieder normal. Das "Trimagische Turnier" ist vorbei, es ist anders ausgegangen, als ich mir das erhofft habe, aber hey: nach dem Turnier ist vor dem Orden des Phönix oder so und es wird sich was tun, vielleicht schnell, vielleicht nicht so schnell, aber was sich ganz schnell schon getan hat, ist, dass ich nicht mehr nur noch (wenig) schlafe und arbeite, sondern eher lebe und auch arbeite. Ich falle nicht mehr jede Tag vor Müdigkeit den Tränen nahe ins Bett, ich rede und denke wieder über andere Sachen als die Arbeit, ich bin wieder ich. Danke fürs Daumendrücken, hat zwar nicht das im Moment erhoffte Ergebnis gebracht, aber einen Haufen Türen, von denen ich nichts gewusst habe/nicht zu träumen gewagt habe, aufgestossen. Kryptik galore, ich lass das jetzt mal so.

Ansonsten hat Little L. im Kindergarten einen Brief nach Hause geschrieben, mit klaren core competencies seiner Eltern:




Der erste Gryffindor-Fanschal ist schon (erst, eigentlich) einen halben Meter lang. Spannendes Stricken ist anders, aber die Jungs sind begeistert.

Ich habe endlich Toffee-Nosed-Friends zugeschnitten:
Die Jungs mit ihrer neuen Lieblingslektüre. Habe Post-its zum Markieren der Weihnachtswünsche ausgegeben.

Fertig: ein Huhn für mich, eine Katze für den Hübschen (und eine echte für uns alle, aber die ist schon alt und war deshalb nicht dazu zu bewegen, das Setting zu verlassen)

Zwei Frottee-Katzen auf dem Weg in Weihnachtspakete:
Ich liebe diesen Gesichtsausdruck...
Little Q. hat sich einen Bären gewünscht und selber ausgestopft, nachdem sie das in Textilem Werken in der Schule schon mit der selbergenähten Tigerente gelernt hatten. Little L. wollte einen grünen Hund:


Ach ja. Wir starten also in ein extrem gemütlich geplantes Wochenende (wehe, es geht wieder ein Warenlift kaputt!), gleich geht es noch zum Standortgespräch mit Little Q.s Lehrerin, am Abend ist Krippenspielprobe und den Nachmittag werden wir mit einer wechselnenden Zusammensetzung aus eigenen und geliehenen Kindern verbringen.
Ich wünsche Ihnen allen ein traumhaftes WE und melde mich sozusagen in alter Form zurück.

Kommentare:

wachstumsschublade hat gesagt…

Mir geht's mit dem Schnee genau so. Und schön, dass die Energie wiederkehrt. Ich halte die Daumen, dass sich die Warenlifte zu benehmen wissen... schönes Wochenende!

Anonym hat gesagt…

.. wie schön - "in alter Form" hört sich doch gut an und die nächste Tür geht bestimmt auf.
Genießen Sie das Wochenende
Sandra
... hier noch ohne Schnee, aber so schlimm finde ich es nicht ...

Doro hat gesagt…

Das sieht nach der großartigen Semilla von BC aus. Eine großartige Wolle! Bin ein bisschen neidisch...