Donnerstag, Dezember 15, 2011

Knapp verpasst ist auch nicht dabei.

Fast, wirklich fast hätten wir es dieses Jahr komplett zur Weihnachtsaufführung der Kinderkrippe geschafft.
Erst eine Stunde vor Beginn (gestern nacht blieb alles ruhig) kübelte Little L. mitten ins Kinderzimmer....
(Ich dachte ja erst ganz optimistisch, vielleicht lag es nur am Toben, Kreiseln, Drehen auf unserem Turndachboden, gefolgt von zwei grossen Bechern Wasser, aber nach dem ersten Stückchen Zopf auf dem Krippenapero verkündete Little L., ihm ginge es gar nicht gut..... Und naja, bevor er vor oder von der Bühne kotzt...... sitzen wir zwei jetzt halt daheim auf dem mit Handtüchern abgedeckten Sofa vor einer grossen Schüssel und schauen Shaun. Naja, besser als letztes Jahr allemal.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

och menno... Auch wenn der Bericht recht abgeklärt klingt (ja, es ist definitiv besser als letztes Jahr) ist es sehr schade und tut sicher weh, nicht nur Little Q.
Liebe Grüße
Anne

Evi hat gesagt…

ach menno, andererseits, dann habt ihr es für Weihnachten schon hinter euch. Es wird jedes Jahr ein bisschen besser, so dass 2012 dann richtig gut werden wird.