Mittwoch, Juni 08, 2011

Schnöpsel

Little Q. hatte gestern "Kindergartenreise". Für mich als Nichtschweizerin klingt das viel aufregender als es eigentlich ist. Es ist mehr oder weniger das, was bei uns seinerzeit "Wandertag" hiess. Es ging (mit Elternunterstützung) in ein Freibad und war wohl ein voller Erfolg. Merke für das nächste Mal: Kind daheim schon eincremen, weil es das UV-Schutz-Shirt irgendwann auszieht und sich dann "Mami, auch an den Schultern und am Rücken" selber mit der brav eingepackten Creme einschmiert. Semiperfekt. Wie auch immer, er musste also ein Mittagessen, das ohne Feuer und sonstige Wärmequelle verzehrbar ist, mitnehmen. Ich habe also am Abend vorher für ihn (und mich gleich mit) ChickenWraps (mit unser beider Lieblingsphiladelphia "Gegrillter Knoblauch", Salat, Gurken (Schweizer Gurken zu einem Wucherpreis von 2.30 CHF und lokalsten Salat) und Parmesanspänen vorbereitet. Am Abend kam dann das, was ich von unserem Mäkel-Q. nur ganz selten höre: "Mami, das war soooooo lecker, ich hätte noch mehr davon essen können. Können wir das auch mal daheim machen?" Ich selber fand sie ja auch lecker, aber ich bin ja auch (nahezu) Allesfresser. (Schön auch der Kommentar: "Die Wassermelone habe ich übrigens nicht gefunden. Da wo du gesagt hast, da war nur eine Box mit was nassem drin, das habe ich dann gar nicht aufgemacht." Hat man davon, wenn man aus Platzgründen die Melone schon von der Schale befreit und mit Spiesschen in Würfeln einpackt....)

Little L. geniesst es zwar gerade, in der Babygruppe in der Kinderkrippe der Grösste zu sein, andererseits vermisst er seine beste Freundin, die drei Monate älter ist und zum 1. Juni in die nächstältere Gruppe gewechselt hat, schon sehr. Umso mehr freut uns die Nachricht, dass aus Nachfolgegründen auch Little L. schon vor den Sommerferien, nämlich zum 1. Juli zu den Grösseren wechseln wird. (Hach. In meinem Kopf ist er immer noch das Minifuzzibaby, das vor den grossen Rüpeln beschützt werden muss. Dabei zeigt er wohl selbst Rüpeltendezen im Moment ;-))

BTW: Mein lieber kleiner Sohn, 4:50h ist definitiv zu früh um "Mami, Nenni au ufstoh" zu verkünden und durchzuziehen!

Und dabei fällt mir ein: Little L. ist ganz gross in Grammatik. besonders das Perfekt hat es ihm angetan: "Mami, do, lueg, Flugi flugt (das Flugzeug ist vorbeigeflogen). Ich Nenni ufegangt (Ich bin raufgegangen). Ich Nenni Wasser-Tole schosst (ich habe mit der Wasserpistole geschossen)" und mein absoluter Favorit: "Ich Nenni heilesegt" (Er hat gestern einen Schmiss im Bücherregal entdeckt und dann für das Regal "Heile, heile Segen" gesungen....)

Kleinigkeiten ohne Fell nähen ist richtig entspannend!

Kommentare:

Formgefuehl hat gesagt…

Oh Gott ist das süß! Wie und was Du über Deine Jungs schreibst, ist echt so herzergreifend und ehrlich und schön. Ich freue mich so drauf, Kinder zu haben.

Liebe Grüße und einen schönen Tag!

Elawen hat gesagt…

*gg* Immerhin waren es 50 min MEHR Schlaf als ich heute hatte: Schlag 4 hieß es "Mamaa, Gaggao!" Da hat man wirklich viele Bläschen über meinem Kopf zerplatzen sehen. Selbst Kaffee intravenös würde nichts mehr helfen *gg*
Aber diese Geschichtchen versüßen mir heute den Tag :)

LG
Sandra

mari hat gesagt…

hallo liebs frau brüllen

so, und trotz aller niedlichkeit des allerliebsten nenni, bin ich doch irgendwie neugierig geworden:
gibts ein rezept für die wraps? die sounden so good :-)

und noch ein lob an den gatten. die fotos waren wieder der knaller und obwohl ich beruflich auch gerade auf fotografie umordere, hätte ich nie so tolle ideen für fotos.. (zerplatzte seifenblase: WOW)

was sind denn so ihre kleinen nähprojekte? ich bin nach gelungenem - aber mir nicht stehenden - (guter deutsch..)brauche ich irgednwie etwas schnelles, süsses, irgendwie...

herzlichst ihre tägliche mitleserin
mari clementine

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Wraps: Tortilla mit Philadelphia bestreichen, gebratene Hähnchenstücke drauf, Salat, Gurke, Parmesan drauf, zusammenwickeln, fertig!
Das Miniprojekt war das hier: http://gretelies.blogspot.com/p/die-kleine-fur-alle-falle.html

Mari hat gesagt…

oh merci,

das ist ja nett!

schönen abend aus NRW, mari