Sonntag, Juni 26, 2011

Manege frei für den Löwenflüsterer (sort of)

Gestern war es soweit: im der Kinderkrippe war die "Verrückte Zirkuswelt" los!
Neben den wie immer perfekten Aktivitäten wie Grill, Kuchen- und Salatbuffet, Kinderschminken, Mohrenkopfmaschine, Buttonbasteln etc. gab es zwei Aufführungen des "Zirkus Bambini".
Ich hatte vor lauter Fellnähen gar nicht so ganz mitbekommen, dass Little Q. eine richtig wichtige Rolle hatte (für die er sich btw selber gemeldet hat!): er hatte nämlich 6 (auch bei den Tigern sind nur 6 aufgelaufen, aber ich überlege jetzt nicht, wieviel Zeit in den zwei überzähligen Kostümen steckt) Jungs seiner Gruppe als Löwendompteur unter seiner Fuchtel und musste seine Nummer selber (vor natürlich ausverkauftem Haus) über Mikrofon ansagen. Nachdem er kurz vor der Aufführung fast am Weinen war, weil er sich mit einem grösseren Jungen darüber gestritten hatte, ob er nun geschminkt werden muss oder nicht, war ich also mental darauf eingestellt, ein weinendes und kein Wort sagendes Kind von der Bühne zu retten. Und was soll ich sagen? Nicht nur deswegen war ich absolut geplättet, wie souverän und professionell mein kleiner Grosser sowohl seine Löwen als auch das Publikum im Griff hatte!


(Ich meine, überlegen Sie mal: von Rumstehpirat über weitgehend stummes Schaf über Zwerg 5 mit immerhin zwei Zeilen Solotext über Chorknabe zur Solonummer. Hach.
Und chic war er.... (am Morgen der Aufführung habe ich übrigens erfahren, dass er nicht die Tiger, sondern die Löwen zähmt. Also haben wir schnell die Tigerbuttons abgemacht und noch schnell Löwen von gutschigutschi draufgestickt)

Hier also, meine Damen und Herren, der Dompteur und seine Löwen in voller Länge (ja, ich hatte auch irgendwie nicht damit gerechnet, dass er das Ganze logischerweise im Aargauer Dialekt macht)...

video


Little L. hatte auch jede Menge Spass, besonders, als er nach dem Mittagsschlaf dann seine beste Freundin traf.

Während der Zirkusvorführung (der Junge neben Little L. ist viereinviertel und kommt diesen Sommer in den Kindergarten....)
Mohrenkopfmaschine-Closeup
Little L.s natürlicher Lebensraum: das Trampolin

Endlich vereint: die zwei besten Freunde!


Wunderschön war es! Ich bin gespannt, was sie nächstes Jahr auf die Beine stellen (ich habe gesagt: gerne wieder Kostüme, vielleicht ein bisschen weniger als 14 und mit ein bisschen weniger Fell)

Kommentare:

julia hat gesagt…

Das ist ja ein süßes Video - die Löwen sehen alle so zum kuscheln aus und Little Q ist ein sehr souveräner Dompteur !

Toll !!

dunski hat gesagt…

Geniale Kostüme und ein wunderbarer Dompteur! Dass du natürlich noch schnell Löwen drauf stickst... war ja klar, ist aber schon grenzwertig ;D oder?
Ich liebe auch die Bilder vom Lenni! Vor allem im Trampolin. Unglaublich wie schnell der wächst.

musematschka hat gesagt…

So so so süß :D

woelkchen hat gesagt…

Ach Frau Brüllen - 5 Minuten Filmspaß im Büro da kann einen doch niemand mehr ärgern ;-) und ja ja die Löwen, Sie geben immer 100 %, gell! Vielen Dank fürs teilhaben lassen an Ihrem schönen Wochenende.
Liebe Grüße an Little Q. er war ein ganz großartiger Löwendompteur.

Madame Duddendahl hat gesagt…

Super Duper !!

Bine hat gesagt…

Erste Sahne - und das Video ist super.
Macht weiter so :)
Ich bin begeistert was bei euch im Kindergarten auf die Beine gestellt wird.
Lg Bine

Melody hat gesagt…

Diese tollen Kostüme können doch wohl ein paar Jahre am Stück wiederverwendet werden? :-)

Graugrüngelb hat gesagt…

Klasse. Sowohl der Dompteur als auch die kleinen Löwen. (Die Kostüme hatte ich ja schon gelobt ;) )