Donnerstag, März 17, 2011

Trip

Little L. und Little Q. lieben "Urmel aus dem Eis" von der Augsburger Puppenkiste (ich habe die DVD mal auf einer Kinderkleiderbörse gekauft). Ich habe das zu meiner Zeit nie gesehen (ich binja fernsehfrei gross geworden, sehnse mal, das hilft auch nix ;-)) und je öfter ich das in der Küche Abendessen machend mithöre, desto sicherer bin ich mir, dass die gesamte Augsburger Crew ganz krass auf LSD war. (Ausserdem: ganz schröcklich, wenn man so bei der Arbeit den aktuellen Ohrwurm pfeift und das dann "Heia, heia, heia Safari" ist.....)
(Little Q.s Standardantwort ist im Moment gern "Das värstächä äch nächt.")

Kommentare:

fzerozero hat gesagt…

Ha! Hier auch krasse Urmeli-Action. Und pädagogisch eben doch wertvoll, besonders wenn Dr. Schmotzen sich mit ihren sprachlichen Defiziten über Pings sch-Schwäche lustig macht.

Schmuselinchen hat gesagt…

Oh, ich kann die Beiden verstehen denn ich liebe Urmel auch heute noch :-)
Ich habe sogar noch das Buch mit einem Bild der Augsburger Puppenkiste als Cover aus meiner Kindheit :-)
Liebe Grüße
Sylvia

linababe hat gesagt…

dazu kann ich nur sagen: versuchen sie das buch mal vorzulesen!!!
das ist mal eine echte herausforderung ....abends am kinderbett..... *gg*

liebe grüße
lina

Pony hat gesagt…

Aaaah, ich LIEBE Urmel! Fand das als Kind total toll <3 <3

Und ganz ehrlich, lieber das als "Tubby winke, winke" oder?? Das hat mein kleiner Bruder immer gekräht und uns alle wahnsinnig gemacht damit...

Tina hat gesagt…

Wir haben alle Urmel Bücher, die komplette DVD Serie und das Hörbuch, gelesen von Dirk Bach.

UUUUUUrmeliii :-)

Das ist zeitlos und ganz sicher pädagogisch wertvoll. Oder so.

katharina hat gesagt…

Ich pfeife oder trällere ja momentan gerne mal die Titelmelodie von "Caillou" vor mich hin! Haben wir in den USA entdeckt und dann hier auf Super RTL wieder gefunden.
(Leider sind die Stimmen in der deutschen Version ein kleines bisschen schrecklich...)

Liebe Grüße und noch einen schönen Tag!