Samstag, März 19, 2011

Nach dem Genuss der Himbeercupcakes von heute nachmittag musste ich Leila Lindholm auf meinen Amazonwunschzettel packen.
Sowas leckeres habe ich schon lange nicht mehr gegessen. (Auch der Hübsche war extremst angetan von den echt sehr mädchenhaft anmutenden Törtchen, nur beide, ja auch der himbeerverrückte Little L., Jungs haben gestreikt und sich um die drei "nackigen" Muffins mit ohne Himbeeren drin und drauf gekloppt. Selber schuld. Wobei auch alleine die sehr lecker waren, mit der Kombination aus Vanille und Zitrone im Teig.... Hach.)
Danke, liebe Jeanny, für diese Anregung (und die Soforthilfe während des Backens ;-))

Kommentare:

Virginia H hat gesagt…

bittebitte :) freut mich sehr, habt einen wunderschönen sonntag, ja?

gruß aus bremen,
jeanny

p.s.: das buch wird dich so was von NICHT enttäuschen. soll dir der osterhase bringen :)

vreni hat gesagt…

welchen "doppelrahm-frischkäse" hast du denn genommen? ist das sowas wie philadelphia (wär ja dann salzig) oder mehr wie mascarpone? oder creme fraiche?

Das kleine Brüllen hat gesagt…

@vreni: Philadelphia. Mit den Unmengen Zucker und den HImbeeren schmeckt das sehr lecker!
@Virginia: gute Idee!

Virginia H hat gesagt…

Ja, Philly. Das schmeckt super als Dessert. Wirklich. Philly benutzt man ja auch für New York Cheesecake und das ist null salzig. :)

Virginia H hat gesagt…

http://www.beiunszuhause.de/bei-uns-zu-hause1/page?siteid=bei-uns-zu-hause1-prd&locale=dede1&PagecRef=1293&rid=13271

Philly als Dessergrundlage ist superlecker. :)

Tif-mash hat gesagt…

Hallo Frau Bruellen,
ich würde mein Leila Buch abgeben.Es ist quasi neu. Ich liebe zwar Leila aber ich koche einfach nie aus Büchern. Sollten sie also Interesse haben bitte melden!
Gruß Sandra
Ps ich konnte hier leider keine Email Adresse finden, meine ist
Sanscha@web.de
Sie können ja den Kommentar einfach unveröffentlicht lassen;-)