Mittwoch, Januar 26, 2011

Gäääääääähn....

Das Einschlafen gestern abend wurde mir echt nicht leicht gemacht:

Erst nach dem Anschauen der aufgenommenen Hausweiber noch ein bisschen vor dem Fernseher und im Dschungel hängengeblieben.
Dann noch das Buch fertig gelesen
Licht aus
Weinen aus dem Babyfon. Ganz ungewohnterweise Little Q.. Weil die Katze auf meinem Bauch sitzt und der Hübsche ja noch gar nicht schlafen kann, 5 Minuten nach Lichtaus, schubse ich ihn an: "Hey, der Q. weint. Geh doch mal rüber." Der folgende Dialog machte deutlich, dass der Hübsche natürlich schon geschlafen hatte, da ist er dann immer so uneinsichtig: "Nein, tut er nicht. " Ein paar Mal "Neindochneindoch" hin und her, da kam auch schon wieder das Rabäääää aus dem Babyfon: Wachstumsschmerzen. Die Katze hatte sich eh schon lange verzogen, also konnte ich ja mithelfen gehen. Little L. ist nämlich mittlerweile ein echt guter Schläfer, der sehr von den Socken ist, wenn er denn mal ausser der Reihe aufwacht. Also: Kühlgel gesucht, Kind getröstet, Mann wieder ins Bett gescheucht.
Leider hat mich dabei auch Little L. bemerkt: "Hajo, Mami, do lofe." Also: Little L. davon überzeugen, dass Puppi und Has als Gesellschaft reichen und ab ins eigene Bett.
5 Minuten später: wieder Geheule aus dem Babyfon. Diesmal taten Little Q. nicht die Beine weh, nein, er war "einfach sooooooo traurig." Warum, konnte und wollte er mir nicht sagen, aber nach ausgiebig Kuscheln, Nasentropfen, Wassertrinken war Ruhe im Karton und ich kroch wieder in mein Bett.
Der Hübsche war offensichtlich schon wieder eingeschlafen, denn er schnarchte. Und atmete. Und machte laute, komische Geräusche. Nach jedem freundlichen Hinweis Schubsen, Hauen, Treten, Nasezuhalten meinerseits ein anderes.
Und zu guter Letzt kam die Katze zurück, setzte sich auf meinen Kopf und wühlte laut schnurrend und mit spitzen Krallen in meinen Haaren und auf meiner Kopfhaut herum.

Argh! "Ich will schlafen, holt mich hier raus" half auch nicht.

Kommentare:

"Der Hübsche" hat gesagt…

Was für infame Lügen Du doch hier erzählst.
Ich schnarche nicht und Jay ist nicht schwul...

steffi hat gesagt…

ich schmeiß mich gerade weg vor lachen.....

Muschelfrau hat gesagt…

LAUTLACH :) :)

Hachja die liebe Nachtruhe :)
Und Männer behaupten IMMER das sie nicht Schnarchen...

Liebgruß die Muschel

P.S.: Frau Brüllen, ich gebe Ihnen den Tip, den Hübschen, beim lauten Atmen, einfach mal per Handy aufzuzeichnen ;) DAS ist die beste Gegenargumentation :D

Frau Hiltrud hat gesagt…

Oh, wie kommt mir das alles bekannt vor!
Sowohl die gestückelten Nächte als auch das vehemente Leugnen ganz offensichtlicher Tatsachen. Mein Mann scharcht auch und behauptet immer, das würde nicht stimmen - im Gegenteil, er wagt dann zu behaupten ICH würde schnarchen...Also, erstens habe ich mich noch nie schnarchen hören ;-) und zweitens, könnte er mich gar nicht schnarchen hören, weil er die ganze Nacht schläft und SCHNARCHT!
Wie dem auch sei, ich bin dankbar für jede Nacht, in der ich annähernd durchschlafen kann.
Liebe Grüße Frau Hiltrud
Und für's Protokoll: Jay ist doch schwul!