Dienstag, Juli 06, 2010

Alles easy.

"Du, Little Q., kannst du sehen, was der Little L. gerade macht? Er ist so ruhig..."
"Alles easy, Mami, er spielt nur mit der Fudicreme." (Fudi=Popo, beste Creme ever dafür: Oxyplastin)

Wussten Sie, dass mit Babyfeuchttüchern alles weggeht? Auch gut eingearbeitete Fudicreme aus Laminat? Und dass die den kindlichen Verdauungstrakt nahezu unverändert passiert?

Kommentare:

Annie hat gesagt…

Hach! Ich auch...das gleiche Alter...eigentlich war ja Mittagsschlaf angesagt, aber der Topf Penatencreme in Familiengroesse war greifbar und ZU verfuehrerisch. Mama lacht heute noch ueber die von mir angestellte Sauerrei...damals wohl eher nicht. Aber da gabs auch noch keine Feuchttuecher *lol* ;)

Anonym hat gesagt…

Huah, tief verdrängte Erinnerung: Bei uns war es die damals Dreijährige - 8 Tage nach dem Einzug ins neue Haus... Und natürlich hat sie nicht das Laminat in ihrem Zimmer, sondern den Teppichboden im Flur bearbeitet. Dunkle Schattenflecken gingen nie wieder weg, bei den späteren Verkaufs-'Führungen' lag dort immer ein Läufer.
Anne

Madame Duddendahl hat gesagt…

Ohhh ja, die Oxyplastine, die haben wir auch... die ist ja zäh wie Deckweiß.

Und bei uns ist die unter Verschluss... nun weiss ich wieder warum ;-)

Danke für die Erfahrung und den Tipp mit den Feuchttüchern, falls Madame sie dann doch mal wider erwartend in die Finger bekommt.

Beste Grüße.
Sabrina

Züribär hat gesagt…

Bei uns wars eine ganze Flasche Baby-Öl die liebevoll ins Parkett, die Spielsachen, die Bücher und die Kleider eingearbeitet wurde. Nachdem sie leer war, flog die Flasche aus dem Zimmer gefolgt vom Schrei "MEEE ÖL!"

Muschelfrau hat gesagt…

Ohja, meine Mutter hatte große Freude, als sie mich(damals 1 Jahr) aus dem Mittagschlaf holen wollte, und ein Penatenverschmiertes Dingens entdeckte, dass in einem weißlackiertem(gecremten) Zimmer saß und ihr liebenswert grinsend die weiße Zahnreihe und Mundhöhle zeigte. ....


Und ich hatte genau dieselbe Freude als ich meinen damals 1Jährigen Mittleren in ebensolcher Situation entdeckte, allerdings hatte er die furchtbar stinkende Zinksalbe erwischt.... wuääh

Das Putzen war grausam....

Liebe Grüße
Frau Muschel

Ute hat gesagt…

Aus der Serie "Kreativ mit Kindern" lasen Sie heute den Beitrag: "Wir basteln uns einen Cremespender". *g*

asty hat gesagt…

Es gibt aber auch die kreative Grossmutter aus D, die die Schweizer Produkte nicht kannte, und unserem Sohn mit Oxyplastin das Gesicht eingecremt hat........... Das Kind wirkte danach irgendwie blass...........
Am Fudi wirkte diese Creme aber tatsächlich Wunder!!
Liebe Grüsse
asty

engelchenfiona hat gesagt…

aber dunklen teppich den bleicht sie aus, fragen sie nicht warum, und schei*** glatt is der teppich auch, aber nichts im vergleich zu dem flutschigen kind