Sonntag, Juni 06, 2010

Sommer. Endlich

Hach. Der erste Freibadbesuch mit zwei Wasserrattenkindern: wunderbar.

(Der ganze Bauch voller Sonnenallergie trotz Faktor 30 und fast nur Schatten: nicht so.)

Ein grosses Kind, das seinen Platz in der U6-Gang gefunden hat und nur zum kurz Essenfassen heimkommt. (Und enttäuscht ist, weil Sonntag morgen um halb neun ausser ihm noch keiner bereit für die grosse Wasserschlacht ist).

Ein kleines Kind, das am liebsten im Planschbecken übernachten würde

Und eine (für mich) Neuentdeckung für auf den Grill: Lammfilet. Mjamm.

Spätabends mit dem Hübschen und einem Glas Pastis für mich auf dem Balkon über das Leben philosophieren: Sommer....

(Morgen: Galeere)

PS: die Tasse hat am Freitag nachmittag unseren Haushalt verlassen. Ich habe es geschafft, mit sehr viel Klebeband den Originalkarton noch einmal zu verwenden. Ich hoffe, dass der Reiseproviant trotz tropischer Temperaturen überlebt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

LSF30 für zwei so helle Kinder? Das finde ich verantwortungslos.

Melanie hat gesagt…

1. wird aus dem Beitrag nicht ganz klar, ob nicht Frau Brüllen die Sonnenallergie hat und nicht eins der Kids.
2. sollte das Familie Brüllen selbst entscheiden, welcher Faktor zum Einsatz kommt (ich persönl. finde 30 schon hoch, egal für wen)
@frau Brüllen: es gibt auch extra Sonnencreme mit Schutz gegen Allergie, nimmt meine Ma jetzt auch immer ;-)

Tamar Venditti hat gesagt…

Einfach so vom Schiff aus jemandem Verantwortungslosigkeit zu unterstellen und das auch noch anonym, finde ich ziemlich respektlos.

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Meine Damen: sparen Sie sich den Ärger (auch wenn Sie das ehrt). Das ist einer meiner (oder ist es nur einer?) altbekannten Spamkommentatoren. Normalerweise werden solche Kommentare einfach gelöscht, ohne ein Wort zu verlieren. Da ich aber heute bei diesem Wetter eher oflfine war und Sie so nett in die Bresche gesprungen sind, lasse ich ihn mal stehen.
@Anonym: Depp!
@all: es ist natürlich mein Ranzen, der voller roter Pickel ist. Grmpf. Aber es soll eh schlechtes Wetter werden.
@ Melanie: muss ich mal nach Ausschau halten. Bisher habe ich bei der sauteuren Daylong-Creme nie Allergie bekommen, jetzt hatten wir noch Nivea über.... die habe ich an sich auch immer gut vertragen. Mal sehen.
Und die Kinder werden mit Faktor 50 plus UV-Schutzanzug losgeschickt.

Anonym hat gesagt…

Also alles über 30 macht doch sowieso keinen Unterschied mehr, lassen sie sich das mal von einer Faktor 70 Fanatikerin sagen ;-), ich habs ausprobiert bis Faktor 90. So stark ist die Sonne in Deutschland nun auch nicht. Und - ich hätte den Kommentar jetzt satirisch aufgefasst, gegen die absolute Sonnencremehysterie die so herrscht. (Jetzt nicht falsch verstehen,aber wenn solche Kommentare tatsächlich ernst gemeint sind, na gute Nacht);-)
Grüsse unbekannterweise von einer Freisingerin

Seifenfrau hat gesagt…

...hab auch gegrübelt, ob das nun ernst oder Ironie oder ein Insiderwitz ist....
Na - da hat die Spammerin wohl ihr Ziel verfehlt?

Grüßla

Sunni hat gesagt…

Hallo am Morgen, gegen Sonnenallergie gibt es 2 gute Mittel:
1. einen halben Liter Milch trinken pro Tag
oder
2. einen völlig fettfreien Sonnenschutz, gut ist Ladival aus der Apotheke(aber genau darauf achten, dass es die Ausgabe antiallergisch ist!)
Herzl. Gruss, Sunni

julia hat gesagt…

Ja ich glaube anonym hat das gar nihct ironisch gemeint...
Ich bin ja äußerst nachlässig, was den Sonnenschutz angeht, natürlich creme ich die Kinder ein, wenn wir den ganzen tag in der Sonne sind- aber mit Faktor 25 oder so. Kind 1 wird innerhalb von zwei Frühlungstagen einfach braun und Kind zwei geht der Sonne ohnehin leiber aus dem Weg. Sonnenbrände hatten wir noch keine.

rage hat gesagt…

frau brüllen kommt aus der uv-branche, meine lieben, ich glaube nicht, dass man ihr was erzählen muss :-))

ich finde diese sonnenschutzsache auch je länger je hysterischer. natürlich, es gibt gestalten, die sind anfällig, ich zum beispiel. ich hab einen sonnenbrand, wenn ich auch nur 10 minuten ohne creme in der sonne sitze, ganz krass. ich hab auch immer ein tischört an, ausser ich gehe ins wasser. ganz abgesehen davon liebe ich den schatten, mich macht sonne müde und über 25 grad bin ich eigentlich nicht mehr zu gebrauchen.

das erste kind kriegte, weil ich da noch angst vor neurodermitis hatte, das erste jahr noch mineralisierte creme. heute nehm ich, wie schon einmal erwähnt, für beide sonnenschutzfaktor 30 und keine uvp-anzüge mehr. irgendwie denk ich, sie müssen sich auch daran gewöhnen, und mehr als cremeb kann man nun mal nicht.