Montag, Juni 14, 2010

Finito

Also, ich erinnere mich ganz düster an vergangene Frühlinge (-s, -i, -ae?) und Sommer, da waren die Kinder auf einmal gesund. Kein Rotzenschnupfenhusten bis ungefähr Oktober. Juppidu.
Und dieses Jahr? Da wird seit Herbst durchgehustet und geschnieft. Mir steht aktuell (=Mitte Juni) wieder mal der ekelhafte Grusel bis zum Zäpfchen, die Jungs husten morgens, als würden sie täglich mehrere Schachteln quarzen .... So macht Sommer keinen Spass.

Kommentare:

rage hat gesagt…

us-i-o-um-o-i-orum-is-o(s?)-is :-))))

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Letztens sagte Little Q.: "Mami, wo sind denn die Pyjami vom Little L. und mir?"

Züribär hat gesagt…

Bei uns wird seit November non-stop gehustet, gefiebert, gerotzt, ge-pickelt und dann mal wieder gezahnt. Ich warte auch schon sehnsüchtig auf die 5 Minuten wo man a) mal impfen lassen kann und b) keine Taschentücher braucht.

rage hat gesagt…

pyjama ist indisch, das kann man nicht lateinisch - oder italienisch - konjugieren, sagen sie ihm das! :-))

(das wusste wiki. lateinisch kann ich auch bitzeli, ausser die satzteile auf deutsch übersetzen. subjekt, objekt, besitzanzeigendes fürwort und die zeiten, das geht, sonst: fehlanzeige. peino, ich weiss. aber ist so.)

jo hat gesagt…

Welcher Sommer?

rita hat gesagt…

o ja, ich leide mit ihnen. mich und die große hat der rotz seit letzter woche fest im griff und ich warte eigentlich nur noch drauf, dass es die kleine niederstreckt....
zum glück ist es im moment nicht so warm, denn rotz und hitze ist folter.

viele grüße und gute besserung,

rita & co.

katharina hat gesagt…

Und dann sind die Kinder mal gesund, wie bei uns (toi toi toi) und man geht impfen und hat dann ein krankes Kind zuhause.
Da war ich fast froh, dass es die letzten Tage so kühl war. 40 Grad Fieber und 30 Grad draußen wär 'ne blöde Kombination.

Gute Besserung jedenfalls!