Montag, Mai 03, 2010

Nichts anzuziehen

Wirklich fies: beim Packen für den Heimaturlaub letzte Woche musste ich feststellen, dass Little L. ererbterweise in Sommerkleidern ersäuft (mal sehen, ob ich überhaupt mal waschen muss ,-)), während der arme Little Q., nachdem es letztes Jahr schon praktisch keine neuen T-Shirts gab, weil die alten noch so lala gingen, diesen Sommer mit genau vier T-Shirts startet. Die Windpockenzwangspause und eine jungskompatible Stickdatei zum Testen in der Mailbox ergaben flugs noch zwei T-Shirts, die schon heiss geliebt werden.
Einmal in braun/hellblau:





und einmal in hellblau/hellgrün. Little Q. liebt die "kleinen Monster, schau mal Mami, bei dem kommen die Beine direkt aus dem Kopf. Und der hat drei!" und ich finde sie schräg, aber niedlich. Mal was anderes. Hach. (Gestickt auf ganz dünnem Jeansstoff und "rustikal" mit Zickzackstich aufgenäht, mittlerweile nach der ersten Wäsche sieht das schon richtig cool fransig aus.









So, für uns kann der Sommer also eigentlich kommen.
Stickdatei: "Sweet Dark Luminos" von Cocolin, ab Donnerstag bei Kunterbuntdesign (das "buh" ist aus der "Geisterstunde" von Hamburger Liebe)
Schnitt: Mein LeibundMagenraglanshirt aus der letztjährigen Frühjahrsottobre
Stoff: Sanetta

1 Kommentar:

josili hat gesagt…

Die sind wirklich richtig cool!