Sonntag, Januar 31, 2010

Drachenalarm

Was würden Sie tun, wenn ein feuerspuckender Drache bei Ihnen im Schlafzimmer aufzauchen würde? Little Q. weiss es.
Aber von vorne: vor einigen Wochen musste ich frühmorgens in Little Q.s Zimmer schleichen, um Windelnachschub für Little L. zu holen. Ich muss gut geschlichen sein, Little Q. hielt mich nämlich für ein Gespenst und bekam richtig grosse Panik.
Jetzt habe ich ihm erzählt, dass Little L. ihm letztens mitten in der Nacht ins Zimmer gespuckt hat und er es gar nicht gemerkt hat. Durch das Spucken kam Little Q. auf Drachen:
"Gell, Mami, es könnte ja mal sein, dass es nicht der Little L. ist, der in meinem Zimmer spuckt, sondern ein Drache. Der Feuer spuckt. Weisst du, was ich dann machen würde? Ich würde mir SOFORT meine Taschenlampe holen und ihn anleuchten. Damit ich sehe, obs ein roter oder ein grüner ist."
(Wäre auch das erste, was ich wissen wollte, wenn ein Drache in meinem Schlafzimmer Feuer spuckt....)

Kommentare:

KaTe hat gesagt…

Süß :o)

Fr.SchokoPerle hat gesagt…

Prioritäten müssen sein ;o)

Claudia hat gesagt…

Die Versicherung möchte bei der Schadensabwicklung ganz sicher auch die Drachenfarbe wissen ;)

Das ist wirklich wichtig

Mam hat gesagt…

Genau :)

Cecie hat gesagt…

gott, ist DAS SÜSS!!

(sie wissen ja, wir hier im hause Cecie haben eine enorme schwäche für drachen jeder coleur ;o)

dunski hat gesagt…

lach.. aber ernsthaft, mussten sei mir jetzt die Kotzerei her schicken? Und wie haben Sie das gemacht Frau Bruellen? Hab nach den ersten Anzeichen zu Perenterol gegriffen und der Hefegeruch war dann quasi der Auslöser.. hoffe meine Kinder erwischt's nicht. Die Grosse wird morgen ... und wer hat wohl absolut keine Lust morgen Kindermenus oder überhaupt zu kochen? ;)...ne eigentlich :(

dunski hat gesagt…

äh.. 9 wird sie..

Anonym hat gesagt…

Mutig!

LG Heike
revace