Mittwoch, November 25, 2009

noch sowas

unnötiges: nachtschreck (vermute ich mal) beim grossen. so richtig mit heulen und zähneklappern. jede zweite nacht.
dafür ist der kleine fit wie nie. ein hoch auf die pharmaindustrie.
vielleicht können wir ihn am fr. mit uns allen (ja, uch q.) doch impfen lassen

Kommentare:

rage hat gesagt…

ich freu mich jeden tag aufs neue hohelied der pharmaindustrie :-))) ein angenehmer gegenpol.

... hat gesagt…

ähm ... tun Sie, was Sie nicht lassen können. ;)
Aber wollen Sie Ihe Kinder nicht zu günstigen Bedingungen impfen lassen? So ein bis zwei Wochen gesund (und damit meine ich ohne Pharmaindustrie)? Das wären sicherlich bessere Ausgangsbedingungen. (Meine Meinung!)

Anonym hat gesagt…

Ja, das mit dem Nachtschreck kennen wir hier auch. Anfangs waren wir etwas erschrocken, weil man ja so gar nichts tun kann, ohne alles schlimmer zu machen. Aber man gewöhnt sich dran und der Spuk ist irgendwann vorbei.
Viel Glück beim Impfen.
Viele Grüße
Petra

Anonym hat gesagt…

Endlich geht es dem Zwerg besser, hofentlich hält es auch eine Weile. Machen Sie es gut!
Grüße von der bisher stillen
Ivana

Anonym hat gesagt…

ich sende ein f hinterher
Ivana

Finchen hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Das kleine Brüllen hat gesagt…

finchen, ich hab deinen kommentar mal mitgelöscht, weil ich sowas nicht mal als zitat hier haben möchte.
kommentare sind jetzt wieder auf moderiert

Das kleine Brüllen hat gesagt…

@kathis schwester ;-): wenn ich darauf warte, dann ist die grippewelle vorbei.... ich will das jetzt über die bühne haben und nicht die ganze zeit angst vor der sch...grippe haben

dunski hat gesagt…

du sagst es, wenn schon impfen, dann so bald wie möglich. Schliesslich muss man doch Kinder 2mal impfen, oder? und bis das dann wirkt ist Weihnachten....

Jeanny hat gesagt…

nachtschreck ist angsteinflössend. bevor wir wussten, was das ist und der kleine mann nachts in steven king manier schrie und wie eine bestie um sich schlug, dachten wir echt, wir rufen mal schnell die männer mit den weissen kitteln. Puhh. Nach einer Woche war das (vorerst) vorbei. Euch auch toitoitoi, daß das so schnell verschwindet, wie es kam..