Donnerstag, August 13, 2009

Nachtrag

hierzu wird es so schnell nicht geben.
Es gibt, Achtung Plattitüde, bei einer Unternehmensübernahme, pardon, -integration immer zwei Seiten: wir sind auf der deutlich beschisseneren.
(Aber hey, nicht dass ihr denkt, wir versinken hier in Trübsal, nein, wir sind natürlich irrsinnig proaktiv und optimistisch und so. Nur nicht mehr so in Urlaubsstimmung.)

Kommentare:

Patricia hat gesagt…

Och Mensch, so manche Unternehmensaktivitäten können einem durchaus gestohlen bleiben, oder? (meine Firma hat mitten in meinem Elternzeit-Jahr den Betrieb eingestellt und ich suche jetzt auch irrsinnig optimistisch und proaktiv nach neuen Herausforderungen ...) Alles Gute Ihnen!

Bianka hat gesagt…

Denkt positiv. Mit euren Referenzen ist alles nur eine Frage der Zeit! Ich drücke die Daumen (und freue mich auf September :-) ).