Sonntag, August 30, 2009

Leserreise

Ute hat mir vor kurzem den Link auf ein sehr interessantes Blog und im speziellen diesen sehr witzigen Artikel (wenn Sie Zeit haben, lesen Sie auch die Kommentare und bemitleiden Sie uns Chemiker. Wir haben es schon schwer in dieser ignoranten Welt.) geschickt. (Hier noch der Artikel dazu auf SpOn und in der Süddeutschen). Und weil man sich sowas ja am besten vor Ort ansieht (und meine kleine Schwester da wohnt und an der Eliteuni studiert und wir eh zum Baden verabredet waren), haben wir uns also heute auf den Weg nach Konstanz gemacht. Und nein, diese wunderbaren Plakate sind mitnichten abgehängt oder überklebt: ganz Konstanz hängt voll Formaldehyd (wir haben das Seewasser probiert: alles okay ;-)).





(Und wer nur hergeklickt hat, weil er halbnackte Römer sucht: sorry. Wir waren da, sie waren da, der Hübsche hatte aber keine Kamera dabei und ich habe, dank längeren Weges wegen Kinderwagen, keinen Platz mehr im Amphitheater bekommen. Von meinem Platz auf der Wiese gegenüber hätte man die kämpfenden Römer dann in dem kleinen dunklen Spalt zwischen dem Pferdeschwanzmann und dem Kappenmann gesehen, also kaum.

Sorry. (Der schönste von allen hat eh das Kämpfen aufgegeben und war Schiedsrichter. Mit angezogenem Oberkörper. Tsssss.)

Kommentare:

Javea hat gesagt…

Nicht nur Konstanz... das Plakat hat sich (wie im Link angekündigt) bis nach Osnabrück verirrt. Hängt in der Nebenstraße. Nicht nur in Bushaltestellen-, sondern sogar in Plakatwandgröße- da fällt das dann noch mehr auf ;-)

Gabriela hat gesagt…

Ich denke mir, dass solche Fehler, nenne ich sie mal, ständig geschehen, Peinlichkeiten in den Augen von Fachleuten. Ich könnte reihenweise Müsterchen aufzählen aus der Welt der Musiker, die sich die Haare raufen und stundenlang diskutieren und Artikel in Fachzeitschriften schreiben, weil in Film und Werbung Instrumente falsch gehalten, falsch benannt oder Musikstücke völlig verkehrt zitiert werden.

Ob die ganze Geschichte wohl eher die Wirkung der Werbung verstärkt oder vermindert?

Ich bin jetzt jedenfalls zu einer interessanten Chemielektion gekommen! :-)

milou hat gesagt…

Wir haben das Plakat im Frankenländle auch schon bewundert...

glg, micha