Montag, August 17, 2009

Jetzt ist aber gut

mit Kuchenbacken:


für die Krippe gibt es morgen einen Drachen MIT Ei, Milch, Erdnüssen und Lebensmittelfarbe und die Antonmannschen Muffins mit OHNE Ei (stattdessen eine Banane mehr) und Minimarshmallows statt Schokoraspeln, weil die aus waren. Dafür mit Smarties drauf.
Und jetzt soll dieser widerliche Schokogeruch langsam aus meiner Küche raus.

Kommentare:

Manuela hat gesagt…

Oh, so einen Kuchen möchte ich auch haben .... ging mir gerade durch den Kopf, wenn ich Ihnen aber nun meinen Geburtstag verraten, brechen Sie vermutlich in schallendes Gelächter aus .....

Meli hat gesagt…

Jetzt hier Kuchengelüste am frühen Morgen ... Kann mich nur nicht entscheiden, ob ich lieber Piraten- oder Drachenkuchen hätte :D

Bin begeistert ! Kompliment !

liebe Grüße
Meli

Doris hat gesagt…

Oh- da war meine Seeschlangenkuchen-Beschreibung doch nicht so wirr, wie ich dachte (oder sie habens woanders gesehen), sieht jedenfalls lecker aus!
LG Doris

Das kleine Brüllen hat gesagt…

@Doris: ich hab die Anleitung schon verstanden (v.a. weil sie in dem Kinderkuchenordner auch drin ist ;-). Die grüne Farbe war Eigenentscheidung und ich finde, sie passt besser als nur so Schokostreifen...)

Frau Antonmann hat gesagt…

Sie sind grandios. Und die Seeschlange auch.

Tomdin hat gesagt…

Ich hätte gern mal das Rezept??? Geht das???
Find die Seeschlange nämlich mal den Burner, aber auch das Piratenschiff ist super. (gibts da auch ein Rezept zu?? ;-) )

Vielen Dank scgonmal

LG Tomdin

Das kleine Brüllen hat gesagt…

@Tomdin: vom Kuchen her kannst du für beide irgendeinen Rührkuchen (also kein Biskuit) nehmen, einmal in einer Springform, einmal in einer Kranzkuchenform.
Das Piratenschiff habe ich ja mehr oder weniger beschrieben, bei der Seeschlange viertelt man den Kranz, schnitzt aus einem einen Kopf, klebt die Teile so zusammen, dass es eine Schlange gibt und verziert nach Lust und Laune.