Dienstag, Oktober 04, 2005

Again and again.....

Wie kann ein Mensch, der doch eigentlich vernunftbegabt ist (hat sie doch meine drei Schwestern und mich zu halbwegs normalen Menschen erzogen), so was tun?
Da hat man schon
  • ein Haus,
  • einen Riesengarten,
  • zwei Hunde,
  • zwei Meerschweinchen,
  • zwei Kanarienvögel (mea culpa),
  • eine Schildkröte,
  • fünf Katzen und
  • einen Job
an der Backe, ist absolut überfordert, lebt finanziell am absoluten Limit (alles Geld geht für Tierarztrechnungen drauf, so dass es nicht für einen Besuch bei Little Q. reicht), tja, und dann KLAUT man eine kranke Katze auf irgendeinem Bauernhof, weil sie dort ja so vernachlässigt wird. Das Vieh wird sofort zum Tierarzt geschleppt, der sich natürlich schon die Hände reibt, gezahlt wird ja alles, zu Hause in Intensivpflege genommen, am besten alle anderen Tiere angesteckt..... und sie sieht null ein, dass irgendwann doch echt Schluss ist!
Ich hab so Schiss, dass sie irgendwann als eine dieser schrulligen (verrückten) alten Frauen mit 10000 Katzen etc. endet, die total verwahrlosen. Naja, geistig ist da leider nicht mehr viel Unterschied, rationale Argumente fruchten da echt nix...
Und ich hab dann tatsächlich noch ein schlechtes Gewissen, dass ich ihr noch keine Zugfahrkarte nach Basel geschickt habe. Ist eh die Frage ob sie kommen würde, wer beaufsichtigt denn diesen Tierpark incl. dem kranken Neuzugang? Ich denke, damit ist die Frage, ob sie es wie versprochen schafft, in den Herbstferien Little Q. zu besuchen, auch erledigt.....
Tja, ich hab schon so Eltern: einen Vater, der lieber meditiert und behauptet, alle Neugeborenen sähen gleich aus und eine Mutter, die naja, hab ich ja geschrieben. Vielleicht ist alle Normalität auf uns Kinder übergegangen. Zu hoffen wäre es, dass wir nicht so verrückt werden.

Kommentare:

sisa hat gesagt…

Lustig, genauso sind meine Eltern!! Sie sammeln auch alle verwahrlosten Tiere auf!! :-)
LG, sisa

Das kleine Brüllen hat gesagt…

Das traurige ist, dass es langsam nicht mehr lustig ist....

Petra hat gesagt…

Hm, hoffentlich hat die Mieze keine Vogelgrippe ;-))